Martin Suter: Ein perfekter Freund

Wer Spannung bis zum Schluss mag, liegt mit diesem Hörbuch genau richtig:

Der Journalist Fabi Rossi wacht im Krankenhaus mit einer Kopfverletzung auf und kann sich nicht an die letzten fünfzig Tage seines Lebens erinnern.

Gedächtnisverlust. Er erkennt nicht die Frau, die an seinem Bett sitzt und sich um ihn kümmert.

Fabio Rossi versucht herauszufinden, was passiert ist...

 

Er stellt fest, dass die fremde Dame seine neue Freundin ist. Eigentlich nicht sein Typ.

Er hat seinen Job als Journalist gekündigt. Unverständlich.

Es ist unklar, an was für einer Story er zuletzt gearbeitet hat. - Seine Notizen sind nicht mehr vollständig, ebenso fehlen Dateien auf seinem Computer. Merkwürdig.

Seine Ex und sein bester Freund wollen ihm bei der Rekonstruktion seiner Gedächtnislücke nicht helfen. Stattdessen sind die beiden nun ein Paar.

 

Sein bester Freund scheint eine wichtige Rolle bei den Geschehnissen zu spielen - nur welche?

 

Aufgrund einer Empfehlung habe ich zu diesem Hörbuch gegriffen und ich wurde nicht enttäuscht: das Hörbuch ist nicht nur spannend, sondern auch sprachlich ein Genuss. Der Stimme von Sebastian Koch habe ich gerne gelauscht.