"Ab nach unten": Das muss man gehört haben!

Aidan hat es satt, nichts zu tun. Ihm droht die Arbeitslosigkeit, denn seine Firma - erst mit Steuergeldern in die walisische Kleinstadt gelockt - will den Standort bereits nach kurzer Zeit wieder schließen. Das ist beschlossen. Also, was tun? Warum nicht seiner Stimmung freien Lauf lassen und sich lebendig im eigenen Garten in einem Recyclingsarg begraben lassen? Alle Freunde helfen mit und der PR-begabte Sohn übernimmt auch noch die Presse- und Lobbyarbeit für seinen begrabenen Vater Aidan. Was kann da noch schief laufen...?

Die Medien lieben Aidan, und als er schließlich unter der Erde liegend seine Kündigung erhält (das kann z. B. schief laufen...) lässt er sich, emotional aufgeladen, von seinem Sohn überreden, in die Politik zu gehen und sich als Abgeordneter zur Wahl zu stellen und auf diesem Weg weiter für den Erhalt des Werks zu kämpfen.

Mir hat das Hörbuch "Ab nach unten" vom Autor Ray French sehr gut gefallen! Die Geschichte spielt zwar in Wales, sie könnte aber genauso gut hier bei uns spielen. Sie nimmt die liberale Marktwirtschaft genauso auf`s Korn wie die Schnelllebigkeit und Sensationsgier der Medien und Rückgratlosigkeit von Politikern. Wunderbar! Reinhören!